Menü X

"MultiPlan" – SPFH für Familien mit Migrations-/ Fluchthintergrund in deren Muttersprache

Das Hindernis Sprache wird durch den Einsatz von pädagogischen Fachkräften mit Sprachkenntnissen in der jeweiligen Muttersprache überwunden, eine vertraute und belastbare Beziehung zu den hilfesuchenden Eltern oder Kindern kann aufgebaut

werden. Ziel der sozialpädagogischen Interventionen ist es die Eltern zu einer kulturell angemessenen und verantwortungsvollen Übernahme ihrer Erziehungsfunktion anzuleiten.

Die pädagogischen Fachkräfte verfügen neben der jeweiligen Muttersprache der Familien über interkulturelle Kompetenzen und Erfahrungen in der Arbeit mit Migranten.

Zielgruppe

Zielgruppe sind Familien mit Migrations- oder/und Fluchthintergrund und einem formulierten Hilfebedarf oder einem bestehenden Schutzauftrag.

Leistungen

  • Hilfe und Beratung in den Sprachen:

  • Arabisch

  • Kurdisch

  • Persisch (Farsi)

  • Afghanisch (Dari)

  • Albanisch

  • Türkisch

  • Polnisch

  • Russisch

  • Englisch

  • Französisch

  • Hausbesuche oder Beratungstermine im Büro

  • Vermittlung und Stärkung von Erziehungskompetenzen

  • Begleitung bei Ämtergängen, Arztbesuchen oder Kontakten mit Schule/Kindergarten

  • Begleitung und Förderung der Kinder

  • Förderung der schulischen Entwicklung

  • Kooperation mit anderen Institutionen

  • Unterstützung bei der Klärung finanzieller und ausländerrechtlicher Probleme

  • Freizeitaktivitäten mit der Familie bzw. den Kindern

  • Unterstützung und Anbindung im Sozialraum

  • Verbindliches Dokumentations- und Berichtswesen

Setting

„MultiPlan“ ist eine Hilfe nach § 27 i.V.m. §31 SGB VIII. Der wöchentliche Umfang der Hilfe wird im Aufnahmegespräch bedarfsorientiert als sogenannte Face-to-Face-Zeit festgelegt und kann im Rahmen der Hilfeplanung verändert werden

Anschrift

„Mondo“ Bochum
Widumestraße 6
44787 Bochum

Ansprechpartner*innen

Downloads